Archiv 2018

20. Januar: MoMis Jüngsten erneut erfolgreich beim Eiswurmpokalturnen

To top

28. Januar: Miriam gewinnt den großen Pokal beim Meißener Hallenturnfest!

 

Protokoll hier ...

Bericht folgt

To top

07. Februar: dreifacher Erfolg bei Jugend trainiert für Olympia

 

alle drei Mannschaften haben ihren Wettkampf gewonnen und sich  damit  für das Landesfinale im März in Falkenhain qualifiziert.

WK4: Mara, Hannah, Sarah, Finja (alle MoMi) und Lena (Turnteam Klotzsche)

WK3: Zoe, Lotte, Franziska, Florentine und Lea (alle MoMi)

WK2: Anna-Lena, Coralie, Julia und Katharina (alle MoMi)

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Falkenhain!

Protokoll hier ...

Bericht von A.Kollmann (Pestalozzigymnasium) hier ...

To top

8. und 9. März: Landesfinale JTFO

 

Dreimal Edelmetall beim Landesfinale im Gerätturnen

Mit ihren Siegen beim Regionalfinale hatten sich erstmals alle drei Turnmannschaften unserer Schule für das Landesfinale im Gerätturnen in Lossatal (Landkreis Leipzig) qualifiziert.

Am 08.03.18 starteten mit Mara Scheuschner (6/2), Finja Wolke Reißig (5/2), Hannah Hellwig, Lena Marie Ziesch, Sarah Janina Baars (alle 5/1) und Emily Munro (5/3) unsere Jüngsten in der WK IV. Wochenlang hatten sie die ungewöhnlichen Übungen der verschiedenen Gerätebahnen einstudiert. Zunächst starteten wir an der Gerätebahn B mit Balken, Boden und Barren. Unsere Mädels zeigten alle hervorragende Übungen, allerdings erfuhren wir während des Wettkampfes keine Ergebnisse. Erst am Abend mussten wir aus den Ergebnislisten erkennen, dass wir unverständlicherweise bei unseren schönen Bodenübungen und den guten Barrenschwüngen im Vergleich zum stärksten Konkurrenten Punktabzüge hinnehmen mussten und am Ende auf Rang zwei an dieser Station einkamen. Als zweite Station erwartete uns die Station C mit den Gruppenübungen. Wir turnten ganz synchrone Ansprungrollen, auch unsere Hockwenden waren bis auf eine Ausnahme absolut synchron und unsere beiden Paarübungen waren nicht zu toppen. Wie sich am Abend dann aber zeigte, wertete das Kampfgericht unsere Hockwenden so etwas von ab, dass wir in der Mannschaftswertung hier am Ende nur auf Rang drei einkamen, was erhebliche Folgen haben sollte. Nun warteten die Athletikbahnen auf uns. Bei den Schlussdreisprüngen wuchsen unsere Mädels über sich hinaus, vier persönliche Bestleistungen und Maras 6,26m als bester Sprung der Konkurrenz wurden beim Stangenklettern mit der besten Mannschaftsleistung aller Teilnehmer noch übertroffen (auch hier erzielte Mara mit 4,4 s den Bestwert.) Beim Pendellauf verloren wir zwar den Ring, konnten aber am Ende trotzdem den zweiten Mannschaftsrang verteidigen. Unsere letzte Station war die Gerätebahn A mit Reck, Boden und Bock. Die Mädels zeigten noch einmal tadellose Übungen, Finja und Sarah konnten am Boden sogar die einzigen Idealnoten von 6,0 erreichen – mit über sechs Punkten Vorsprung lagen wir in dieser Teildisziplin auf Rang eins. So wollte bei unseren Mädels bei der Siegerehrung auch keine so rechte Freude über die Silbermedaille aufkommen, denn in der Summe der Platzziffern der Stationen lagen wir mit einem Punkt hinter dem Siegerteam aus Limbach Oberfrohna und verpassten somit die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin denkbar knapp. Aber ihr habt einen herausragenden Wettkampf geturnt – das zeigen auch die inoffiziellen Einzelplatzierungen, bei denen Sarah auf Rang 1, Finja auf Platz 2, Mara auf Platz 3, Lena auf Rang 9 und Hannah auf Rang 12 einkamen. Ihr könnt also verdammt stolz auf euch sein.

Auch der zweite Wettkampftag am 09.03.18 stand für uns offenbar unter keinem guten Stern. Als beim Einturnen der Schwebebalken wegrutschte, litt die Konzentration fast aller unserer Turnerinnen gewaltig. Anders lässt sich die Sturzserie an unserem Paradegerät eigentlich nicht erklären. Die fehlerlos durchturnende Lina und Florentine konnten mit hohen Zwölferwertungen am Ende jeweils die zweithöchste Wertung in ihren Altersklassen erzielen. Am Boden zeigten unsere Turnerinnen sehr schöne Kürübungen, sechsmal zeigten die Kampfrichten dabei Wertungen jenseits der 13 Punkte Marke, Zoe erzielt mit 13,9 Punkten sogar die Tageshöchstnote, Anna-Lena mit 13,6 Punkten die zweithöchste ihrer Altersklasse. Am Sprung und Stufenbarren wurden unsere schwierigen Übungen leider nicht so honoriert, wie wir es erhofft hatten. Am Ende belegten in dem starken Teilnehmerfeld Florentine Auerbach (6/2), Lotte Theusner (6/3), Zoe Richter (7/2), Franziska May (8/3) und Lea Maria Jehmlich (9/1) in der WK III den bronzenen Medaillenrang, während Katharina Golbing (8/3), Anna-Lena Munsky (beide 9/3), Lina Fährmann (10/1) und Lea Richter (10/2) sogar die Silbermedaille in der WK II erturnen konnten. Herzlich Glückwunsch all unseren Medaillengewinnern. Ein großes Dankeschön geht wieder an die Turnabteilung des SV Motor Mickten, die uns viele Trainingsstunden ermöglichte, die Wettkampfbetreuung mit Frau Dohmen ermöglichte und uns mit ihren Kampfrichtern Frau Richter, Frau Munsky, Hannah Völlings (8/2) und Marie Gottlebe (Gymnasium Luisenstift) unterstützte.

Andrea Kollmann (Pestalozzi-Gymnasium)

Protokoll hier...

To top

10. März: Pokalturnen des Chemnitzer PSV

 

Mit 12 Turnerinnen verteilt auf drei Mannschaften starteten wir erstmalig beim Pokalturnen  des CPSV.

Wir nutzten diesen Wettkampf als Generalprobe für unsere Kreismeisterschaft am 17.03.. Viele der schwierigen neuen Übungen gelangen den Mädchen schon sehr gut und es gab nur wenige Fehler zu sehen.

Der Wettkampf, der in der riesigen Richard-Hartmann-Halle stattfand, war top organisiert und fast jede Turnerin wurde für ihre kleinen und großen Erfolge mit einem der vielen Pokale geehrt. Sehr gut gefallen hat uns auch der Modus mit 4 altersgemischeten Turnerinnen, die jeweils 3 Geräte turnen mussten.  

Protokoll hier ...       Fotos hier ....

To top

11. März: Einzelkreismeisterschaft in der Pflicht und LK4 im MoMi Center

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in heimischer Halle, zeigten die MoMi-Turnerinnen durchweg tolle Leistungen und konnten viele Qualifikationsplätze für die Bezirksmeisterschaft im April in Pirna erturnen.

Folgende Turnerinnen schaften es unter die Top 6:

AK7: Elaya (1.), Lilli (5.)

AK9: Hermine, Marie (beide 2.), Thea (4.), Salina (6.)

AK11: Rosa (3.), Nadine (4.)

LK4 AK11: Laetizia (1.), Loona (2.), Paula (5.), Eilleen (6.)

LK4 AK13: Finja (3.)

LK4 AK15: Caroline (3.), Jula (5.), Katharina (6.)

LK4 AK 17: Julia (2.)

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften !

Danke an alle Übungsleiter und Helfer für die tolle Organisation und auch an alle Eltern, für die vielen Spenden für unser reichhaltiges Buffet!  

Berichte folgen ...            Protokoll hier

To top

17. März: Kreismeisterschaft der Kürklassen

To top

19. März: Bouldern im Mandala

To top

21. April: Einzelbezirksmeisterschaft in Pirna

 

8 Bezirksmeistertitel, viele weitere Medaillen und insgesamt 15 Tickets zur Sachsenmeisterschaft am 28. April in Chemnitz konnten sich die Mädchen des SV Motor Mickten erturnen.

Herzlichen Glückwunsch euch allen!!

Photos  hier ...        Protokoll hier ...

To top

28. April 2018: Motor Mickten ist mit 5 Meistertiteln der erfolgreichste Verein bei der Sachsenmeisterschaft


15 Turnerinnen des SV Motor Mickten hatten sich für die Sachsenmeisterschaft am 28.4. in Chemnitz über die Kreis- und Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Leider konnte Mala nicht antreten, so dass noch 14  Turnerinnen am Start waren.

Deren "Ausbeute" kann sich sehen lassen:

Mit Loona (LK4,  AK11), Paula (LK3, AK11), Zoe (LK1, AK15), Lina (LK2, AK17) und Miriam (LK2, AK18+) konnten sich gleich fünf Turnerinnen den Sachsenmeistertitel erturnen.

Zudem gab es zwei Bronzemedaillen für Johanna (LK3, AK15) und Yasmin (LK1, AK13).

Yasmin und Zoe haben sich damit auch für den Deutschlandcup, der nur in der höchsten Leistungsklasse der LK1 ausgerichtet wird, qualifiziert.

Die weiteren Platzierungen:

Franziska: 4. Platz (LK2, AK15), Anna-Lena: 5. Platz (LK2, AK17), Emma: 6. Platz (LK3, AK18+),

Lotte 6. Platz (LK2, AK13), Florentine. 7. Platz (LK3, AK13), Laetizia 8. Platz (LK4, Ak11) und

Nancy 15. Platz, (LK3,  AK15)

Euch allen herzlichen Glückwunsch und Zoe und Yasmin wünschen wir viel Erfolg beim Deutschlandcup!

Protokoll ... hier           Fotos .... hier

To top

26. Mai 2018: Lina und Zoe sind neue sächsische Mehrkampfmeisterinnen

 

Sieben Turnerinnen unseres Vereins sind am Samstag nach Chemnitz gefahren, um sich für die deutsche Mehrkampfmeisterschaft zu qualifizieren.

Bei diesem Wettkampf mussten sechs Diziplinen absolviert werden:

Weitsprung, Sprint, Kugelstoßen,  Sprungtisch- , Stufenbarren- und Bodenturnen.

Ein richtiger Wettkampf für Alrounder also. Alle sieben MoMi-Turnerinnen zeigten sich gut vorbereitet und konnten die erforderliche Qualifikationspunktzahl erreichen.

Lotte, Zoe, Lina und Anna-Lena haben dabei die direkte Qualifikation erreicht,

Franzi, Mala und Yasmin können darauf hoffen, mit ihrer Punktzahl als Nachrutscher in das Starterfeld  der Deutschen Meisterschaft zu kommen.

Zudem dürfen sich Lina (Ak 16/17) und Zoe (AK14/15) jetzt sächsische Mehrkampfmeisterinnen nennen, Franzi (AK14/15), Anna-Lena (AK16/17) und Lotte (AK12/13) erturnten sich die Silbermedaille, Yasmin (AK12/13) die Bronzemedaille und Mala (AK14/15) wurde gute 5.

Euch allen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg am 15. und 16.9.2018 bei der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft in Einbeck.

Ein besonderer Höhepunkt des Wettkampf, der im Sportforum Chemnitz, dem Bundesstützpunkt für Gerrätturnen stattfand, war, dass wir der amtierenden Weltmeisterin am Schwebebalken, Pauline Schäfer, beim Sprungtraining zusehen durften.

Vielen Dank an den Ausrichter für einen tollen Wettkampf unter hervorragenden sportlichen Bedingungen.

 

Protokoll ... hier

To top

9. Juni 2018: Zoe und Yasmin erfolgreich beim Deutschlandcup

 

Zoe und Yasmin haben mit dem 18. Platz (von 38, Zoe) und dem 32. Platz (von 38, Yasmin)  ihre Premiere beim Deutschland-Cup, der Deutschen Meisterschaft im Breitensport Gerätturnen ganz toll gemeistert. Obwohl die Aufregung teilweise sehr groß war, zeigten beide einen schönen Wettkampf, bei dem schon die Qualifikation ein Riesenerfolg ist, weil nur die besten 3 Turnerinnen eines jeden Bundeslandes startberechtigt sind.

Herzlichen Glückwunsch !!!

Protokoll ... hier

 

 

To top

10. Juni 2018: Teilnehmerrekord beim MoMi-Sommerturnen: 107 Turnerinnen aus ganz Sachsen

 

Photos 1. Durchgang hier ...             Photos 2. Durchgang hier ....                   Protokoll hier...

To top

23. Juni: Tolle Leistungen unserer Turnerinnen beim STV-Kidscup in Leipzig

 

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien trafen sich knapp 150 Mädchen und Jungen der Altersklassen 7, 8 und 9 aus ganz Sachsen in Leipzig zur Ermittlung ihrer Besten, darunter auch 11 Turnerinnen unseres Vereins.

Im 1. Durchgang starteten Fenja und Marie in der AK 9. Nachdem das Klettern problemlos absolviert wurde ging´s zum Reck. Marie war als erste dran und turnte sehr motiviert. Ihr Rückschwung gelang super hoch, doch leider konnte Marie den anschließenden Umschwung nicht stoppen und musste unfreiwillig das Gerät verlassen. Fenja versuchte sie mit den Worten: “Das kann ja jedem mal passieren.“, zu trösten und so kam es dann auch. Fenja stürzte ebenfalls beim Umschwung vom Reck. Am nächsten Gerät, dem Boden, zeigten beide sehr schöne Übungen. Marie erzielte hier sogar die höchste Wertung aller Starterinnen und ihre Stimmung hellte sich wieder etwas auf. Bis zum nächsten Tiefschlag am Balken – beide stürzten bei der Sprungkombination. Jetzt galt es sich auf die Athletik zu konzentrieren, was Marie auch sehr gut gelang und am Ende mit einer Bronzemedaille belohnt wurde.

Im 2. Durchgang, am Nachmittag, gingen dann Thea, Hermine, Mira, Selma und Lisette in der AK 8 sowie Elaya, Lilli, Luisa und Madita in der AK 7 an den Start. Alle 9 Turnerinnen zeigten tolle Leistungen. Hervorzuheben ist dabei:

Luisas 10. Platz im Turnenund Selmas 8. Platz in der Athletik.

Madita, unsere Jüngste (Jg. 2012), die bei ihrem ersten großen Wettkampf gleich 7. Im Turnen und in der Gesamtwertung wurde.

Lilli, unsere Kleinste, die ganz knapp an der Bronzemedaille vorbei auf den 4. Platz in der Gesamtwertung kam.

Lisette, die die Silbermedaille in der Athletik gewann.

Thea, die mit einem genialen Sprung die Höchstwertung von 14,00 erhielt und mit tollen Übungen am Reck und Balken den 2. Platz im Turnen errang.

Hermine, die am Sprung ebenfalls die Höchstwertung von 14 Punkten, aber auch am Balken und Boden die beste Wertung aller Turnerinnen ihrer Altersklasse erhielt. 53,30 Punkte bedeuteten am Ende den Sieg im Turnen.

Mira war am ausgeglichensten. Ein 5. Platz im Turnen und ein 3. Platz in der Athletik ergaben am Ende Gold in der Gesamtwertung.

Und Elaya konnte sich an diesem Tag am meisten freuen, nämlich über 3 Goldmedaillen. Im Turnen war es noch ein wenig knapp, aber in der Athletik hatte sie fast 2 Punkte Vorsprung und war mit ihren 37,10 Punkten nur knapp hinter Marie (AK 9) und besser als alle AK 8-Turnerinnen. Stark!

Ein großes Dankeschön auch an unsere drei Kampfrichter, Hannah, Johanna und Jula. Jetzt geht´s erstmal in die wohlverdienten Sommerferien und dann starten wir mit neuem Schwung in die nächsten Wettkämpfe.

Protokoll ... hier

To top

Zoe ist Jahnturnfestsiegerin in der LK1

 

96. Jahnturnfest in Freyburg 2018

 

Mit insgesamt 10 Turnerinnen reisten wir diesmal in die schöne Stadt Freyburg an der Unstrut. Wir hatten Turnerinnen aus allen Leistungsklassen dabei, die bei meist strahlendem Sonnenschein ihre Übungen im Freien auf einem umfunktionierten Sportplatz absolvierten. Da läuft natürlich nicht alles glatt, wenn man z. B. auf Gras zum Sprung anlaufen muss oder einem auf dem Balken die Sonne ins Gesicht scheint. Da geht es mehr um „dabei sein ist alles“ und es gilt das Sprichwort: „Wer noch nie in Freyburg war, hat noch nie geturnt!“ Umso mehr freuten wir uns über einen Sieg durch Zoe in der (LK1 Jugend), zwei 2.Plätze durch  Mala (LK1 Jugend) und Katharina (LK3 Jugend) sowie weitere gute Platzierungen gegen eine deutschlandweite Konkurrenz!

 

LK 2 Erwachsene: Miri 4. Platz

LK 2 Jugend: Marie 8. Platz

LK 3 Jugend: Nancy 9. Platz, Lea 17. Platz, Johanna 24. Platz

in einem großen Teilnehmerfeld.

LK 4 Jugend: Anna 21. Platz.  

Leider konnten sich Johanna und Anna nicht so richtig mit dem Sprung anfreunden.Insgesamt machte sich bei einigen doch noch das fehlende Training nach den Ferien bemerkbar.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr auf das Turnen unter freiem Himmel!

Protokoll .. hier

 

To top

Dresdner Kreis Kinder- und Jugendspiele 2018



Protokoll hier ...                 Fotos hier ...

To top

1. Serptember 2018: Vorrunde zur Landesliga

 

Schone Leistungen der MoMi-Turnerinnen bei den Vorkämpfen der Landesligen in Pirna:

Die 1. Kindermannschaft konnte in der ersten Liga den 3. Platz erturnen und qualifizierte sich damit zum Ligafinale um den diesjährigen Sachsenmeistertitel der Mannschaftern in Chemnitz.

Die 2. Kindermannschaft darf ebenfalls in Chemnitz erneut antreten. Nach dem 6. Platz in der 2. Liga geht es für diese Mädchen im Relegationswettkampf um den Verbleib in der zweiten Liga, bzw  gegen den Abstieg in die 3. Liga.

Die Frauenmannschaft erreichte in der 1. Liga einen guten 5. Platz und kann damit die ersteLiga halten. zum Finale hat es knapp nicht gereicht und damit können sich die Turnrinnen dieser Mannschaft schon auf die nächste Saison vorbereiten.

 Ergebnisse hier ...

Bericht zum Wettkampf der Frauenmannschaft ... hier

To top

9. September: Turnböckchen in Meissen

Tolle Erfolge konnte eine Auswahl unserer Jüngsten in der AK 6-9 am 8. September beim alljährlichen Meissner Turnböckchen erzielen.

Ergebnisse ... hier

To top

15. September: Bezirksmeisterschaft Pflicht und LK4

Medaillenregen bei der Mannschaftsbezirksmeisterschaft 2018 am 15. September in Kamenz - 2 x Gold, 1 x Silber und 1 x 4. Platz.

Protokoll Pflicht ... hier

Protokoll LK4 ... hier

To top

15. - 16. September: Deutsche Mehrkampfmeisterschaft in Einbeck

 

mit Lotte, Yasmin, Zoe, Franziska, Lina und Anna-Lena hatten sich in diesem, Jahr gleich 6 MoMi-Turnerinnen für die deutschen Meisterschaften im Mehrkampf qualifiziert.

Die besten Platzierungen erreichten Lina (AK 16/17) und Zoe (AK 14/15) mit jeweils einem sehr guten 7. Platz.

Aber auch die anderen Mädchen zeigten ihre Vielseitigkeit beim Kugelstossen, 100m Sprint und Weitsprung, sowie am Boden, Sprungtisch und Stufenbarren und konnten mit ihren Ergebnissen im teilweise sehr grossen Teilnehmerfeld sehr zufzrieden sein:

Yasmin (41.), Lotte (37.), Franzi (25.), Anna-Lena (15.)

Protokoll hier ...

22. September: Herbstpokal der Mannschaften

To top

27. Oktober: Landesligafinale und Mannschaftssachsenmeisterschaft

 

Die erste Kindermannschaft mit Loona, Paula, Lotte, Florentine und Yasmin erturnten den Bronzeplatz im Finale der 1. Landesliga.

Die zweite Kindermannschaft mit Eileen, Nadine, Paula, Suky, Charlotte, Finja, Lina und Helena konnte mit dem ersten Platz in der Relegation den Abstieg in die 3. Liga vermeiden und turnt auch 2019 in der zweiten Liga.

Die dritte Kindermannschaft mit Hermine, Thea, Salina, Emily, Sarah, Janin, Mara und Florentine erreichte den 2. Platz in der Relegation zur 3. Liga und verpasste damit den Aufstieg knapp.

Die zweite Frauenmannschaft mit Patricia, Marie, Johanna, Franzi, Nancy, Katharina und Lea konnte ihren Relegationswettkampf gewinnen und turnt damit 2019 in der 3. Liga.

Herzlichen Glückwunsch an alle !!

Protokoll hier ...

Fotos vom 2. Durchgang ...hier

 

 

 

 

 

To top

15. Dezember: Weihnachtsturnen 2018

Es war wieder eine tolle Show,

vielen Dank an alle Turnerinnen, Trainer, Organisatoren, Helfer …

und vielen Dank für die zahlreichen Geld- und Sachspenden.

Wir wünschen nun allen eine besinnliche Adventszeit, schöne Werhnachten und einen guten Start ins nächste Jahr.

Photos hier …